Historie

Seit 1982 ist das Ferienlager St. Josef jetzt schon quer durch Deutschland unterwegs. Dabei haben wir so ziemlich jedes Bundesland besucht und von Buren bis Wolfach vieles gesehen. Bei einem Ausflug blieb es mit dem Besuch in den Niederlanden 1987 auf der Insel Ameland bei dem Ort Buren. Die komplette Liste aller Zeltplätze seit Beginn des Lagers:

1982 Giershagen 1992 Neuenheerse 2002 Barßel 2012 Pöhlde
1983 Neuenheerse 1993 Großvichtach 2003 Drolshagen 2013 Hövelhof
1984 Mörsdorf 1994 Munster 2004 Schneverdingen 2014 Greimerath
1985 Hellenthal 1995 Dollendorf 2005 Hövelhof 2015 Barßel
1986 Egestorf 1996 Neuenheerse 2006 Greimerath 2016 Schneverdingen
1987 Buren (NL) 1997 Falkenstein 2007 Schneverdingen 2017 Schneverdingen
1988 Heigenbrucken 1998 Pöhlde 2008 Barßel
1989 Karbach 1999 Barßel 2009 Bechhofen
1990 Wolfach 2000 Schneverdingen 2010 Siddinghausen
1991 Schneverdingen 2001 Pöhlde 2011 Schneverdingen

 

Mehr Details zu den Plätzen und Geschichten aus 30 Jahren Ferienlager St. Josef findet ihr im Jubiläums-Lagerboten unter „Mediathek“